635-Methode

0
203

Wozu eignet sich die 635-Methode?

Die 365-Methode eignet sich gut, um in Gruppen neue Ideen- oder Lösungen zu finden.

Mit dieser Methode werden 3 Ideen von 6 Gruppenmitgliedern innerhalb von Minuten gesammelt.

Wie funktioniert die 635-Methode?

  1. Es wird eine klar definierte Frage gestellt. Anschliessend werden Notizblätter an die einzelnen Gruppenmitglieder verteilt.
  2. Die Teilnehmer erstellen auf dem verteilten Notizblatt nun 3 Spalten und 6 Zeilen (abhängig von der jeweiligen Gruppengrösse).
  3. Nun schreibt jeder in die ersten 3 Felder der ersten Zeile jeweils eine Idee zur gestellten Frage.
  4. Nach 5 Minuten (je nach Komplexität der Fragestellung auch länger) wird das Blatt dem Nächsten übergeben, welcher dieses Mal 3 Felder in der 2. Zeile ausfüllt und die bestehenden Ideen weiterentwickelt.
  5. So geht es weiter, bis alle 6 Zeilen vollständig ausgefüllt sind.

Das Ganze sieht dann z.B. so aus:

1. Person, 1. Idee1. Person, 2. Idee1. Person, 3. Idee
2. Person, 1. Idee2. Person, 2. Idee2. Person, 3. Idee
3. Person, 1. Idee3. Person, 2. Idee3. Person, 3. Idee
4. Person, 1. Idee4. Person, 2. Idee4. Person, 3. Idee
5. Person, 1. Idee5. Person, 2. Idee5. Person, 3. Idee
6. Person, 1. Idee6. Person, 2. Idee6. Person, 3. Idee

Dieser Artikel ist Teil der Serie Kreativitätstechniken
Brainstorming
Brainwriting
Bilder in Gedanken
Umkehrmethode
Mindmapping
Negativkonferenz
Pinnwandkarten
635-Mehtode
Alphabetische Technik

Dieser Beitrag wurde im Zusammenhang mit dem ePortfolio welches im Informatik Modul 431 (Aufträge im IT-Umfeld selbstständig durchführen) erstellt. Klicke hier, um alle Beiträge des Moduls 431 anzuzeigen.

Vorheriger ArtikelPräsentationskonzept
Nächster ArtikelAlphabetische Technik
Ich bin Mischa, 26 Jahre jung, komme aus Allschwil und bin als Informatiker EFZ Betriebsinformatik tätig. Nebenbei studiere ich Informatik an einer Höheren Fachschule.
0 0 Bewertungen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments