Brainwriting

0
51

Wozu eignet sich Brainwriting?

Bei Brainwriting handelt es sich um eine Alternative zum Brainstorming. Der Einsatz von Brainwriting eignet sich besonders, wenn sich die Teilnehmer untereinander noch nicht kennen und noch keine Vertrauensbasis besteht.

Wie funktioniert Brainwriting?

Es existiert eine klar definierte Fragestellung, für welche es Ideen / Lösungen zu finden gilt.

Die Teilnehmer benötigen ein Blatt Papier und einen Stift. Anschliessend können die Ideen auf das Papier notiert werden.

Vorteil gegenüber dem Brainstorming ist einerseits die Anonymität, andererseits wird der Denkprozess nicht unterbrochen, wenn einer der Teilnehmer eine Idee präsentiert.

Brainwriting ist zudem auch erweiterbar, indem man z.B. das Blatt Papier an einen anderen Teilnehmer weitergibt. Dies gleicht dann der 635-Methode.

Dieser Artikel ist Teil der Serie Kreativitätstechniken
Brainstorming
Brainwriting
Bilder in Gedanken
Umkehrmethode
Mindmapping
Negativkonferenz
Pinnwandkarten
635-Mehtode
Alphabetische Technik

Dieser Beitrag wurde im Zusammenhang mit dem ePortfolio welches im Informatik Modul 431 (Aufträge im IT-Umfeld selbstständig durchführen) erstellt. Klicke hier, um alle Beiträge des Moduls 431 anzuzeigen.

0 0 Bewertung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments