APIPA (Automatic Private IP Addressing)

    0
    20

    Unter APIPA (Automatic Private IP Addressing) wird das automatische Zuweisen einer privaten IP-Adresse unter Windows verstanden. Dies geschieht in der Regel dann, wenn der DHCP-Server vorübergehend oder permanent nicht mehr zu erreichen ist. Der Computer erhält dann eine APIPA IP-Adresse.

    Der Adressbereich des Automatic Private IP Addressing (APIPA) beginnt bei 169.254.0.0 und endet mit der IP 169.254.255.255.

    Nächster ArtikelOn-Premises
    Mischa
    Ich bin Mischa, 25 Jahre jung, komme aus Allschwil und bin als Informatiker EFZ Betriebsinformatik tätig. Nebenbei studiere ich Informatik an einer Höheren Fachschule.